CL-Blog

Computerlinguistik & Politik

2017 4 Aug

Musterlösung zur FSA-Klausur

Abgelegt unter: Formale Sprachen und Automaten | RSS 2.0 | TB | Kommentare geschlossen

Hier finden Sie eine Musterlösung zur Klausur von Mittwoch.

Bitte sehen Sie sie sich genau an, um noch mal ein paar Dinge zu lernen.

Hier finden auch noch eine sehr ausführliche Darstellung des Beweises zu Aufgabe 5.

Die Klausur ist erschreckend schlecht ausgefallen (es gab aber zwei Einser), was mich um so mehr erstaunt, da

  • ich Aufgabe 1 bereits im Blogeintrag vom 8.6. thematisiert habe
  • Aufgabe 3 zweimal (ohne Auflösung) als Problem in der VL gestellt wurde
  • ich gesagt habe, dass Induktionsbeweise dran kommen. Wenn ich “Induktionsbeweis Beispiele” google, enthält gleich er erste Treffer den Beweis aus Aufgabe 5.

Bedenken Sie bitte, das CL ein formales Fach ist, welches hohe analytische und zunehmend auch mathematische Fähigkeiten erfordert. Zunächst einmal müssen Sie aber eine für die meisten neue Sprache lernen, die Sprache der Mathematik. Der FSA-Kurs ist dazu (nach MulG) ein Vorbereitungskurs, dann folgen “Computerlinguistische Techniken” und Aufbaumodule, wo das eine immer größere Rolle spielt. Ein weiterführender Master in CL ohne vertiefte Mathematikkenntnisse ist nicht machbar.

Zur Bedeutung der Mathematik in der Informatik lesen Sie bitte auch zwei Beiträge von den Kollegen der Informatik (ab. S.13)

Es hätte vielen von Ihnen übrigens gut getan, die Ü-Blätter zu machen. Diese helfen, die mathematische Ausdrucksweise zu erlernen. Das obligatorisch zu machen, gibt die Studienordnung nicht her, also blieben Markus und mir immer nur Appelle …

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 4. August 2017 und wurde abgelegt unter "Formale Sprachen und Automaten". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


CL-Blog läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
20 Verweise - 0,191 Sekunden.